Clearstory
Diese Seite teilen:
08.12.2013

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt

„Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Sie haben den Traum. Wir lassen ihn wahr werden.“ Clearstory schöpft das Potenzial des digitalen Schneidsystems von Zünd voll aus. 

Clearstory ist ein US Unternehmen, mit Sitz in Kalifornien, San Diego und hat sich auf die Produktion qualitativ hochwertiger und kundenspezifischer Bücher spezialisiert. Von Fotobüchern professioneller Qualität und Künstlerportfolios bis hin zu Kochbüchern, Gedichtbänden und Tageszeitungen bietet das Unternehmen seinen Kunden eine ganze Palette an Gestaltungs- und Produktionsdienstleistungen unter Einsatz modernster Druck- und Veredelungsanlagen, einschließlich des digitalen Schneidsystems Zünd S3 L-1600.

Von der Seite zum Karton – alles in einem Haus
Um eine umfassende Qualitätskontrolle zu gewährleisten, lässt Clearstory sämtliche Prozesse intern durchführen – es werden keinerlei Bearbeitungsschritte ausgelagert. Die Liste der im Unternehmen verwendeten Anlagen lässt eine Leidenschaft für bedruckte Materialien – und insbesondere für Qualität – erkennen. Eine HP Indigo 5500 Digitalpresse, verschiedene Großformatdrucker, Folienprägung, Beschichtungs- und Bindesysteme tragen alle zusammen dazu bei, dass die Kunden von Clearstory von der Druckqualität und Veredelung profitieren. Da die Produktionsprozesse stark auf den Kunden ausgerichtet sind und in kleinen Losgrössen erfolgen, ändert sich die Produktion bei Clearstory von einem Tag auf den anderen. Wenn das fertigte Produkt kundenspezifisch verpackt werden soll, wird auch die Verpackung von Clearstory hergestellt, damit sie tadellos zum Produkt passt.

Der Zünd-Vorteil
Bei dieser variablen Produktion wird die Vielseitigkeit des Zünd S3 Cutters vom Schneiden über Fräsen und Rillen bis Markieren voll ausgenutzt. Bevor das System von Zünd hinzugefügt wurde, war Clearstory auf externe Zulieferer angewiesen, die beispielsweise das Schneiden und Stanzen von Buchumschlägen übernahmen. Dies führte zu langen Verzögerungen und erforderte eine ständige Bestandserfassung. „Jetzt können wir einfach Material einlegen und so viel oder wenig schneiden wie wir brauchen” erklärt Produktionsleiterin Leslie Rutledge. „Wir konnten unsere Produktivität mit dem System von Zünd enorm steigern”, erklärt sie weiter, „es hat uns und unseren Kunden viele neue Möglichkeiten bei der Auswahl der Materialien und der Gestaltung eröffnet. Hin und wieder setzen wir das System von Zünd sogar als Ersatzsystem für unser Guillotinenschneidsystem ein!“ 

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt
Dies gilt auch für Clearstory. „Zusammen mit unseren Kunden erforschen wir fortwährend neue Designs, neue Materialien und neue Möglichkeiten“, lässt uns Leslie Rutledge wissen und erklärt abschließend: „Hergestellt wird diese unglaubliche Anlage zwar von Zünd, das volle Potenzial der Anlage aber wird erst von Unternehmen wie uns richtig ausgeschöpft.“

www.myclearstory.com