Savi3
Diese Seite teilen:
04.07.2016

Savi

Der Sportbekleidungshersteller Savi baut mit einem Zünd S3 L-1600 seine Wertschöpfungskette aus und wächst kräftig.

Nachhaltig erfolgreich
Savi Customs, 2006 im kalifornischen San Diego gegründet, belieferte ursprünglich die amerikanische Hot Rod-Szene mit Team- und Fan-Bekleidung. Das junge Unternehmen war bereits nach kurzer Zeit so erfolgreich auf dem Markt, dass es mittlerweile auch Sportbekleidung für viele andere Sportarten herstellt. Mit dem konstanten Wachstum in den vergangenen Jahren wuchs die Belegschaft von anfänglich zehn auf mittlerweile 40 Mitarbeitende.

Eigene Wertschöpfungskette ausgebaut
Die Sportbekleidung von Savi wird kundenspezifisch auf Bestellung hergestellt. Das bedingt hoch flexible und effiziente Produktionsabläufe. Vor der Investition in einen Zünd Cutter S3 L-1600 musste Savi die Textilien bei einem externen Partner zuschneiden lassen. Das hatte zur Folge, dass oft mehr bestellt wurde, als tatsächlich benötigt. „Uns war klar, dass wir inhouse schneiden und die eigene Wertschöpfung ausbauen müssen“, erklärt Geschäftsführer Jeremy DeBoer: „Wir haben uns für den vielseitigen und leistungsfähigen Zünd Cutter S3 entschieden, weil uns seine einfache Bedienung und die offenen Schnittstellen überzeugt haben“. Zusätzlich zu den deutlich kürzeren Produktionszeiten und den erzielten Kosteneinsparungen eröffnet der Zünd S3 Cutter neue Wachstumsmöglichkeiten. DeBoer: „Ohne den S3 wären wir sehr eingeschränkt im Angebot individualisierter Sportbekleidung. Durch die Möglichkeit, individuelle Kleidungsstücke in Kleinstauflagen anzubieten, konnten wir zahlreiche neue Kunden gewinnen“.

Made in USA
„Hergestellt in den USA” ist ein Attribut, auf das Savi besonders stolz ist. Die Produktion erfolgt komplett im Inland und Savi setzt alles daran, damit das so bleibt. „Um mit der Nachfrage Schritt halten zu können, bauen wir unsere Näherei kontinuierlich weiter aus. Das bedeutet, dass wir in absehbarer Zeit in einen weiteren Zünd Cutter investieren werden“, meint DeBoer abschliessend. „Mit all seinen Vorzügen ist der Zünd Cutter ein Schlüsselfaktor in unserer Erfolgsgeschichte“.

Jeremy DeBoer, Manager: „Der Zünd S3 Cutter ist extrem vielseitig und leistungsfähig. Dank seiner einfachen Bedienung und den offenen Schnittstellen war der Zünd Cutter die erste Wahl für uns”.

www.savicustoms.com