Zund@Fespa22

Zünd auf der Fespa 2022 – intelligente Workflows im Fokus

Zünd kann auf einen erfolgreichen Messeauftritt auf der Fespa 2022 zurückblicken. #LetsTalkWorkflow – ganz im Sinne von Zünd drehten sich viele Gespräche um Produktionsworkflows und wie diese weiter optimiert werden können. Zünd hat in Berlin innovative Hard- und Softwarelösungen vorgestellt, mit denen Werbetechniker Arbeitsschritte intelligent automatisieren können.

Es gibt viele Möglichkeiten, seine Produktion zu optimieren und auf Effizienz und Rentabilität zu trimmen. Hierfür bietet Zünd vielseitige Automatisierungslösungen. Mit PrimeCenter beispielsweise lässt sich die Aufbereitung von Druck- und Schneiddaten automatisieren, standardisieren und wiederholbar machen. Softwarelösungen von Zünd unterstützen Werbetechniker aber auch bei der Produktionsüberwachung und -analyse oder vereinfachen ihnen die Entnahme von Schnittteilen und die Logistik.

Das Fachpublikum zeigte grosses Interesse an der Pick&Place Interface Option. Über diese Softwareschnittstelle wurde direkt über die Bediensoftware Zünd Cut Center – ZCC ein kollaborativer Roboter angesteuert. Die Materialhandlinglösung nennt sich Robot PortaTable 130 und besteht aus einem mobilen Ablagetisch und einem darauf montierten kollaborativen Roboterarm. Mit der Lösung werden fertige Schnittteile vollautomatisch entnommen und an vordefinierten Stellen abgelegt. Der Robot PortaTable 130 muss nicht eingezäunt werden und lässt sich schnell an einem anderen Zünd Cutter einsetzen.

In einem weiteren Showcase auf einem Zünd S3 Cutter wurde die Visualizing Option präsentiert. Auch dies ist eine Softwareschnittstelle und ebenfalls Bestandteil der Bediensoftware ZCC. Neben der visuellen Unterstützung des Bedieners bei der Teileentnahme bietet die Option die Möglichkeit, fertige Teile mittels Etikett zu kennzeichnen. Aufgedruckte QR-Codes sorgen für ein durchgängiges Jobtracking und eine effiziente Logistik.

Je nach Anforderungen der Kunden und ihren Anwendungen lassen sich unterschiedliche Hard- und Softwarepakete konfigurieren, die den Produktionsworkflow optimal unterstützen und effizienter machen.