L3 Projektionssystem mit Nesting
Diese Seite teilen:
20.02.2015

Neues Gesamtsystem macht den Zünd Cutter L3 noch leistungsfähiger

Zünd präsentiert mit einem neuen Gesamtsystem für den Lederzuschnitt eine massgeschneiderte Lösung für die lederverarbeitende Industrie.

Mit dem neuen Gesamtsystem für den effizienten Lederzuschnitt bietet Zünd eine massgeschneiderte Lösung für die lederverarbeitende Industrie. Herzstück des Systems bildet die L3 Cutterserie. Der L3 ist für den unterbrechungsfreien Betrieb im Tandemmodus entwickelt worden. In dieser Betriebsart erfolgen Produktion beziehungsweise Be- und Entladen parallel. L3 Cutter sind in zwei Grössen erhältlich: Als L3 C-40 mit einer Arbeitsfläche von 2300 x 1000 mm und als L3 C-56 mit einer Arbeitsfläche von 3240 x 1000 mm. Die Arbeitsfläche ist in individuell aktivierbare Vakuumzonen aufgeteilt. Eine stufenlos regelbare Vakuumturbine sorgt dafür, dass das Leder während der Bearbeitung optimal auf der Arbeitsfläche fixiert ist. Niedrige Betriebskosten, einfache Integration in bestehende Produktionsworkflows, kurze Amortisationszeiten: Mit L3 Ledercuttern erfolgt der Lederzuschnitt noch wirtschaftlicher und präziser. Zünd bietet mit dieser Maschine die perfekte Lösung für die Fertigung von Prototypen, Kleinserien und Serienprodukten. Eine grosse Vielfalt an Werkzeugen und ausgeklügelte Handlingsysteme bieten für jede Produktionsumgebung die richtige Lösung. Zünd Hochleistungswerkzeuge schneiden Leder, Sohlen-, Futter- oder Schablonenmaterial mit einer Geschwindigkeit von bis zu 84 m/min. Zünd hat von Beginn an den Fokus auf die Automation in der Produktion gelegt, erklärt Romeo Weber, Product Manager Leder: „Unsere digitalen Schneidlösungen liefern einen wesentlichen Beitrag zur Produktivitätssteigerung Der Trend zur Automatisierung über verschiedene Produktionsprozesse verlangt jedoch einen barrierefreien Daten-Workflow. Durch die Kombination des Zünd Cutter L3 mit der Software unseres Partners Mind können wir unseren Kunden in der lederverarbeitenden Industrie mit Blick auf Automation und Wirtschaftlichkeit einen klaren Mehrwert bieten.“

Effizienter und wirtschaftlicher mit neuem Gesamtsystem

Zusammen mit der Lederverarbeitungs-Software MindCUT Studio des Softwareherstellers Mind und dem neu entwickelten Projektionssystem bietet Zünd ein neues, perfekt auf die Bedürfnisse der Anwender abgestimmtes Gesamtsystem. Ein herausragendes Feature des neuen Systems ist die intelligente Nesting-Funktion. Das Nesting erfolgt wahlweise interaktiv oder in verschiedenen Automationsstufen. Sowohl Cutter als auch Software sind konsequent darauf ausgelegt, den wertvollen Rohstoff Leder möglichst effizient auszunutzen. Produktionsabfälle werden auf ein absolutes Minimum reduziert. Das Gesamtsystem bietet dem Anwender eine sehr hohe Produktionsleistung und ist gleichermassen auf die Bedürfnisse kleinerer Lederbearbeiter als auch auf die Anforderungen von Grossbetrieben zugeschnitten. In dieser Vielseitigkeit sieht Joao Bernardo, CEO von Mind den grossen Vorteil: “Mit dem Gesamtsystem können wir unseren Kunden eine umfassende und integrierte Schneidlösung anbieten, die exakt auf die spezifischen Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten ist. Mit Zünd zusammen können wir unseren Kunden helfen, ihre Produktionsprozesse zu beschleunigen und zu optimieren. Mit dem Gesamtsystem können sie die Produktionszeiten verkürzen, die Qualität steigern und Produktionskosten senken. Mit Zünd haben wir den richtigen strategischen Partner gefunden, der unsere Vorstellungen von Kundenorientierung, Innovation, Qualität und Service teilt.“

Über Zünd Systemtechnik AG
Die Zünd Systemtechnik AG, ein global tätiges Schweizer Familienunternehmen, ist der Spezialist für digitale Schneidsysteme. Zünd steht für Schweizer Qualität und gilt als Synonym für Präzision, Leistung und Zuverlässigkeit. Seit 1984 konstruiert, produziert und vermarktet Zünd modulare Cuttersysteme und zählt weltweit zu den führenden Herstellern. Die Kunden sind gewerbliche Dienstleister und Industrieunternehmen aus der grafischen Branche, der Verpackungsindustrie, der Bekleidungs- und Lederbranche sowie aus dem Textil- und Compositemarkt. Am Hauptsitz in Altstätten befinden sich die Forschung & Entwicklung, das Marketing und die Produktion des Unternehmens. Nebst den eigenen Verkaufs- und Serviceorganisationen in Hongkong, Indien, den Niederlanden und Italien arbeitet das Unternehmen mit unabhängigen und langjährigen Vertriebspartnern zusammen.

Über Mind
Der portugiesische Softwareentwickler Mind mit Hauptsitz in Lissabon wurde 1997 von Hochschullehrern und Forschern mit dem Ziel gegründet, wissenschaftliches und betriebswirtschaftliches Wissen zu bündeln. Mind entwickelt und vertreibt innovative Software und Dienstleistungen in den Bereichen CAD/CAM, Informationsmanagement und IT-Consulting. Ihre Softwarelösungen werden für die industrielle Lederverarbeitung in der Bekleidungs-, Automobil- und Möbelindustrie eingesetzt. Mit ihren Lösungen hat sich die renommierte Softwareschmiede international einen sehr guten Namen erarbeitet.