1 Erfassung (optional)

Eine Kamera erfasst die Kontur der zu verarbeitenden Haut. Zuvor eingezeichnete Qualitätszonen und Fehler im Leder werden automatisch erkannt.

2 Nesting

Die benötigten Schnittteile werden optimal platziert, um die bestmögliche Ausnutzung des Leders zu erreichen. Nach Bedarf kann die Anordnung der Teile mittels Projektor direkt auf der Haut visualisiert werden.

Digital-Cutting-Workflow

3 Digital Cutting

Nach dem Nesting folgt die Lederbearbeitung mit präzisen Schneid- und Punchwerkzeugen. Ein leistungsstarkes Vakuumsystem fixiert das Leder zuverlässig auf der Arbeitsfläche.

4 Absortieren

Zur effizienten Entnahme müssen fertig geschnittene Teile schnell und eindeutig identifizierbar sein. Sichergestellt  wird dies durch eine farbige Anzeige via Projektor oder Kontrollmonitor.

Für jede Branche der richtige Cutter
Grafik
Verpackung
Leder
Textil
Composite
TechTex
Spezial