BG-REKLAM-007
Diese Seite teilen:
01.03.2018

Mit dem Zünd G3 Cutter produzieren wir POS-Materialien heute viel effizienter

Die BG Reklam GmbH im serbischen Belgrad zählt zu den ersten Adressen, wenn hochwertige Permanent POS-Produkte gefragt sind. Das 2001 gegründete Unternehmen beschäftigt heute über 170 Mitarbeitende und unterhält Niederlassungen in Wien und London. Einen zentralen Bestandteil ihres Unternehmenserfolges sieht BG Reklam in ihrer Flexibilität. Die Tatsache, dass die komplette Wertschöpfungskette im eigenen Hause abgebildet wird, erlaubt dem Unternehmen kürzeste Reaktionszeiten. Im Zuge eines weiteren Ausbaus ihrer Produktionskapazitäten hat BG Reklam kürzlich in einen hochleistungsfähigen Zünd Cutter G3 XL-3200 investiert. Zusätzlich hat man sich für das kraftvolle Fräsmodul RM-L mit 3,6 kW Leistung in Kombination mit dem vollautomatischen Fräserwechsler ARC entschieden. "Mit der Investition in Schneid- und Frästechnologie von Zünd haben wir zum einen unsere Produktionsprozesse weiter optimiert und beschleunigt. Gleichzeitig konnten wir das Qualitätsniveau nochmals deutlich steigern", erklärt Luka Stanic, CEO der BG Reklam. Das Unternehmen ist in den letzten Jahren stark gewachsen und hat neue Märkte erschlossen. Stanic weiter: "Wir arbeiten für namhafte internationale Markenartikler im gesamten europäischen Raum und darüber hinaus. Auf einer Produktionsfläche von mittlerweile über 3000 m2 setzen wir modernste Produktionstechnik ein. Dazu zählt seit kurzem auch der G3 Cutter von Zünd."

Keine Kompromisse bei der Qualität
In Sachen Qualität und Zuverlässigkeit geht BG Reklam keine Kompromisse ein. Auch nicht bei den Produktionsmitteln. Wir brauchen zuverlässige industrielle Produktionssysteme, die rund um die Uhr einsatzbereit sind. Der G3 Cutter bietet uns mit seiner ausserordentlichen Zuverlässigkeit genau diese Sicherheit." Zudem habe man mit dem neuen Cutter einen einzigartig hohen Grad an Flexibilität erreicht, der im heutigen Produktionsalltag unerlässlich ist: "Wir können mit dem Zünd Cutter die unterschiedlichsten Materialien mit verschiedenen Verarbeitungsmöglichkeiten bearbeiten. Der G3 Cutter wurde am Hauptsitz von Zünd im schweizerischen Altstätten auf Herz und Nieren getestet - bei verschiedenen Geschwindigkeiten, mit verschiedenen Materialien, unterschiedlichen Dicken und Werkzeugen, allen voran dem neuen Fräsmodul RM-L. Letztlich erfüllte Zünd alle unsere Produktionsanforderungen. Hinzu kommt der hohe Automatisierungsgrad, den wir mit dem vollautomatischen Fräserwechsler ARC erreichen. Zeitraubende manuelle Werkzeugwechsel gehören dank dem ARC der Vergangenheit an. Auch hinsichtlich der Schneidqualität konnten wir einen grossen Schritt vorwärts machen."

Luka Stanic, CEO BG Reklam:
"Die wichtigsten Vorzüge des G3 sind seine grosse Arbeitsfläche von 2,27 x 3,2 m, die kontinuierliche Produktion im Tandembetrieb, die Möglichkeit, neue Materialien zu verarbeiten und die höheren Fräsgeschwindigkeiten mit dem leistungsstarken Fräsmodul RM-L mit 3,6 kW."