Velocity cleanroom
Diese Seite teilen:
25.09.2015

Velocity Composites

Der englische Spezialist für Verbundwerkstoffe Velocity Composites steigert mit dem Zünd Cutter G3 L-2500 seine Produktivität massiv.

Massgeschneiderte Lösungen
Die 2007 gegründete Velocity Composites Ltd. entwickelt und verarbeitet Verbundwerkstoffe für die Automobilindustrie sowie für die Luftund Raumfahrtbranche. Eine ihrer Stärken ist die Fertigung kundenspezifischer Bausätze: Dabei handelt es sich um komplett vorgeschnittene Kits für individuelle Anwendungen. Sie enthalten bereits alle Komponenten zur Herstellung eines Composite-Bauteils. Dazu zählen neben den Carbongeweben insbesondere auf Mass geschnittene Vakuumfolien, Saugvliese oder Abreissgewebe. Im Sommer 2014 hat Velocity die Produktionskapazitäten mit dem mittlerweile sechsten Zünd Cutter G3 L-2500 erfolgreich ausgebaut.

Überzeugend leistungsfähig
Die Herstellung von Bausätzen, das sogenannte Kitting, stellt hohe Anforderungen an den Herstellungsprozess. Hier überzeugt der neue Zünd Cutter G3 L-2500 mit seiner einzigartigen Flexibilität. Er schneidet sämtliche benötigten Materialien auf ein und derselben Maschine höchst effizient mit extrem leistungsfähigen Hochleistungswerkzeugen von Zünd. Dass sich Velocity erneut für einen Zünd Cutter entschieden hat, ist laut COO Chris Banks neben dessen Leistungsfähigkeit insbesondere auf die einfache Handhabung zurückzuführen: „Zünd Cutter sind sehr einfach in bestehende Produktionsworkflows integrierbar. Mit der intelligenten Software sind sie zudem sehr leicht zu bedienen. Eine aufwändige Bedienerschulung ist nicht notwendig.“

Noch kürzere Durchlaufzeiten
„Mit der Investition in einen sechsten Zünd Cutter G3 L-2500 haben wir die Durchlaufzeiten nochmals massiv reduziert. Dadurch wachsen wir im Bereich Kitting überproportional“, ergänzt Chris Banks. Der jüngste G3 Cutter in der Produktionsstrasse von Velocity ist mit äusserst robusten und leistungsstarken Werkzeugen ausgestattet. Für die produktive und exakte Verarbeitung von Carbongeweben, Prepreg- und Hilfsmaterialien wird das leistungsstarke und robuste Driven Rotary Tool – DRT eingesetzt. Das PRT ist gegen elektrisch geladene oder abrasiv wirkende Stäube geschützt.

Chris Banks, CEO: „Die Leistungsfähigkeit des Zünd Cutters G3 L-2500, seine Modularität und Vielseitigkeit in der Anwendung sind einzigartig.“

www.velocity-composites.com