Detailaufnahme Module
Diese Seite teilen:
29.06.2015

RM-120, das neue Fräsmodul von Zünd – leistungsfähig und vielseitig einsetzbar

Das neue Fräsmodul RM-120 überzeugt durch Leistungsfähigkeit und Vielseitigkeit.

Das neue Fräsmodul RM-120 wurde für Verpackungshersteller entwickelt, die regelmässig Verpackungen und Schutzmaterialien aus Schaumstoff herstellen. Das neue RM-120 wird auf dem Zünd Cutter G3 mit einer Balkenhöhe von 120 mm eingesetzt. Mit dem Fräsmodul ist der Hochleistungscutter G3 nun noch vielseitiger einsetzbar. Verpackungshersteller sind damit in der Lage, Schaumstoffmaterialien bis 110 mm Dicke effizient und wirtschaftlich zu bearbeiten.

Neu ermöglicht das RM-120, bis 50 mm tiefe Taschen in einen kompakten Schaumstoffblock zu fräsen. Bis anhin mussten Schaumstoffeinlagen zuerst in mehreren Schichten bearbeitet und anschliessend verklebt werden. Von Einlagen für Koffer und Behälter über Seitenpolster, Werkstückträger, Trays bis hin zu Transport- und Geräteverpackungen – der G3 mit dem Fräsmodul RM-120 eröffnet Verpackungsherstellern noch mehr Möglichkeiten in der Materialauswahl. Sie fertigen komplette Verpackungen inklusive Schutzmaterialien äusserst wirtschaftlich und effizient auf ein und derselben Maschine.

Das Fräsmodul RM-120 basiert im Wesentlichen auf der richtungsweisenden Technologie des bewährten Fräsmoduls RM-A. Die Basis für die ausgezeichnete Leistungsfähigkeit legen die 1kW-Hochfrequenzspindel, das effiziente Absaugsystem sowie die aktive Luftkühlung.

Bildlegende: Mit dem RM-120 bringt Zünd ein äusserst leistungsstarkes Fräsmodul für den Einsatz auf dem Zund Cutter G3 mit einer Balkenhöhe von 120 mm auf den Markt.